Kurzanleitung

Register über Kapazitäten in der außerklinischen Intensivpflege

1. Registrieren

Gehen Sie mit dem Cursor auf den Button „Anmelden“ und klicken Sie im "Pull-Down-Menü" auf Registrieren. Alternativ können Sie sich nach dem Klick auf "Anmelden" über den Link "Noch kein Benutzerkonto erstellt?" registrieren. Es öffnet sich die „Benutzerregistrierung“ Bitte füllen Sie alle Felder vollständig und richtig aus.

Wählen Sie bei „Art der Einrichtung“ unter folgenden Möglichkeiten aus:
  • Stationäre außerklinische Intensivpflegeeinrichtung
  • Wohngemeinschaft für Intensivpflege
  • Häusliche Intensivpflege
Wichtig! Für jede „Einrichtung“ muss jeweils ein eigener Login erstellt werden.

Wenn Sie alle Felder ausgefüllt haben bestätigen Sie mit Klick auf „Registrieren“. Das Benutzerkonto wird erstellt und ein Bestätigungscode wird an die eingegebene E-Mail-Adresse verschickt. Das Benutzerkonto wird mit einem Klick auf den Verifizierungslink in der E-Mail verifiziert. Vor dem ersten Anmelden muss aber noch ein Administrator das Benutzerkonto aktivieren.

Öffnen Sie die E-Mail und aktivieren Sie den „Bestätigungslink“. Ihre Emailadresse wird verifiziert. Sobald der Administrator das Benutzerkonto aktiviert hat (nur innerhalb der normalen Geschäftszeiten möglich), bekommen Sie erneut eine automatisierte Email mit entsprechender Bestätigung.

Ihr Benutzerkonto ist nun freigeschaltet und Sie können sich anmelden.

2. Anmeldung für registrierte Pflegeanbieter

Klicken Sie auf den Button „Anmelden“. Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort ein.

Bestätigen Sie den Button „Anmelden“. Nach dem Login werden Sie automatisch auf die Seite "Home" weitergeleitet. Hier sehen Sie die Auflistung aller angemeldeten Pflegeeinrichtungen und Ansprechpartner, sowie deren Aufnahmemöglichkeit.

Mittels der Filterfunktion können Sie hier Ihre Suchkriterien definieren.

3. Kontaktdaten eintragen

Klicken Sie auf den Button „Kontaktdaten“. Bitte füllen Sie alle Felder aus. Achten Sie dabei auf die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer Angaben! Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben. Zur Speicherung des Vorgangs müssen diese Felder ausgefüllt sein.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit Klick auf „Speichern“.

Sie werden nun automatisch auf die „Home“-Seite weitergeleitet

4. Aufnahmefähigkeit eintragen

Klicken Sie auf der "Home"-Seite auf „Aufnahmefähigkeit“.
Als Anbieter einer Wohngemeinschaft oder stationären Einrichtung lesen Sie unter 4.a. weiter.
Als Anbieter für „Häusliche Intensivpflege“ lesen Sie unter 4.b. weiter.

4.a. Wohngemeinschaften oder stationäre Einrichtungen:

Tragen Sie in den Feldern unter „Aktuell versorgte Kinder“ und „Aktuell versorgte Erwachsene“ nur die Anzahl der Patienten ein, die sich auf die WG/Station der angegebenen Kontaktdaten beziehen. Diese Daten werden nicht öffentlich angezeigt. Sie sind nur für den Administrator für anonymisierte Auswertungen sichtbar. „Sind sie aktuell aufnahmefähig?“ Hier wählen Sie bei „Bundesland“ bitte das für die Einrichtung (Kontaktdaten) zutreffende Bundesland aus.

Bestätigen Sie unter den Auswahlfeldern „Intensivpflege Kinder“ und „Intensivpflege Erwachsene“, ob Sie in Ihrer betreffenden Einrichtung aufnahmefähig sind oder nicht.

  • „Ja“ = aufnahmefähig
  • „Nein“ = nicht aufnahmefähig

Wenn Sie alle Felder vollständig ausgefüllt haben (alles Pflichtangaben), bestätigen Sie nun den Button „speichern“. Sie werden nun auf die „Home“-Seite weitergeleitet.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Eingaben unter „Aufnahmefähigkeit“, sobald sich an diesem Zustand etwas verändert hat.

4.b. Pflegedienste für „Häusliche Intensivpflege“

Tragen Sie in den Feldern unter „Aktuell versorgte Kinder“ und „Aktuell versorgte Erwachsene“ die Anzahl aller Patienten ein, die von Ihrem Pflegedienst in „häuslicher Intensivpflege“ versorgt werden. Diese Daten werden nicht öffentlich angezeigt. Sie sind nur für den Administrator für anonymisierte Auswertungen sichtbar.

„Sind sie aktuell aufnahmefähig?“ Hier wählen Sie bei „Bundesland“ bitte das für Ihren Pflegedienst zutreffende Bundesland aus, welches Ihr Einzugsgebiet widerspiegelt. Nur auf die häusliche Versorgung bezogen!

Bestätigen Sie unter den Auswahlfeldern „Intensivpflege Kinder“ und „Intensivpflege Erwachsene“, ob Sie in dem betreffenden Einzugsgebiet aufnahmefähig sind oder nicht

  • „Ja“ = aufnahmefähig
  • „Nein“ = nicht aufnahmefähig

Sind Sie in mehreren Bundesländern tätig, dann klicken Sie auf den Button „weitere Standorte hinzufügen“ und führen diesen Vorgang für jedes betreffende Bundesland erneut aus. Geben Sie zu jedem hinzugefügten Bundesland die Auswahl der Aufnahmefähigkeit mit an.

Wenn Sie alle Felder vollständig ausgefüllt haben (alles Pflichtangaben), bestätigen Sie nun den Button „speichern“. Sie werden nun auf die „Home“-Seite weitergeleitet.

Bitte aktualisieren Sie Ihre Eingaben unter „Aufnahmefähigkeit“, sobald sich an diesem Zustand etwas verändert hat.

5. Übersicht der Kapazitäten


Unter dem Menüpunkt „Home“ sehen Sie eine Übersicht über die Kapazitäten der außerklinischen Intensivpflege für Kinder und Erwachsene in Deutschland. Die Darstellung bietet umfangreiche Suchfunktionen mittels Filterauswahl an:

1. Freitextsuche

Schnellsuche nach Land, PLZ oder Anbietername

2. Zusatzfilter

Filtern Sie nach Art des Pflegedienstes oder nach Patientengruppe

3. Nach Bundesland

Aufnahmemöglichkeiten für außerklinische Intensivpflege in Ihrem Bundesland.

4. Spalten schnell sortieren

Neben der Auswahl der Filteroptionen lassen sich die einzelnen Spalten schnell nach einem Klick auf die Spaltenüberschrift sortieren.

5. Kartensuche

Nach dem Zustimmen der Datenschutzerklärung wird die Kartenansicht Freigeschaltet. Die Sortierung der Ergebnisse ist dann auch nach Entfernung möglich.

1. Analyse the Target

Lorem ipsum dolor sit amet, con sectetur adipisicing elit sed do.

2. Find Ideas

Lorem ipsum dolor sit amet, con sectetur adipisicing elit sed do.

3. Prototype

Lorem ipsum dolor sit amet, con sectetur adipisicing elit sed do.

4. Test the Concept

Lorem ipsum dolor sit amet, con sectetur adipisicing elit sed do.

© Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung (DIGAB) e.V.